Page tree

Inhalt

Letzte Änderungen

Roana stammt aus der kleinen Siedlung im Tal der Drei Bäche in Westfîn. Ihre Mutter, die ortsansässige Heilerin genoss viel Ansehen in dem kleinen Dorf obwohl sie ohne Mann und mit zwei Kindern dort lebte. Sie bildete ihre beiden Töchter gleichfalls zu Heilerinnen aus. Roanas ältere Schwester wuchs auch schnell in die Dorfgemeinde hinein und heiratete in ihrem 17. Sommer dann einen der Jäger aus dem Dorf. Roana hingegen zog es immer wieder in die Wälder in Berge um das Dorf und auf Erkundigungszüge am Fluss entlang. Auch wollte ihr Keiner der Männer im Dorf so recht zusagen und als sie sich dann im Alter von 24 Sommern (im Jahre 1208) von ihrer Mutter und ihrer Schwester verabschiedete und in die Fremde aufbrach, galt sie im Dorf bereits als alte Jungfer.

 

Etwa ein Jahr darauf, im Frühjahr des Jahres 1209, stolperte Ronana dann hungrig und müde in die Taverne zum Kippenden Krug. Da sie nichtmehr allzu viel Kupfer in ihrem Besitz hatte war es ein Glück für sie, das man dort die Dienste einer Heilerin benötigen konnte. Nachdem sie im Laufe der nächsten Monate die eine oder andere Verletzung versorgte und sich das Vertrauen der meisten Söldner erwarb, schloss sie sich im Sommer dann der Truppe der Roten Drachen an, schien ihr dies doch ein Leben voller Abenteuer und Aufregung zu versprechen. Genau das, was sie immer gesucht hatte…

Söldnerin / Heilerin

1209